Vorbilder

Cuthbert

Wandgemälde der Durham Cathedral von Cuthbert von Lindisfarne

Cuthbert - ein mutiger Mann, der wusste, dass er sich in seinem Leben von Altvertrautem lösen muss, wenn er eine neue Perspektive gewinnen will.

An einem milden Abend auf Lindisfarne blicke ich auf die Farne Islands. Dort lebte von 676 bis 684 Cuthbert von Lindisfarne, einer der Nachfolger Aidans.

Cuthbert stammte aus einfachen Verhältnissen: Während seiner Kindheit arbeitete er als Schafhirte. In einer Nacht, die er - wie viele andere - unter freiem Himmel verbrachte, hatte Cuthbert eine Erscheinung: Er sah, wie der dunkle Nachthimmel auf einmal von einem Lichtstrom erhellt wurde, eine Schar Engel niederkam und auf dem Rückweg eine „Seele von großer Helligkeit“ mit sich nahm.

Am anderen Tag erfuhr Cuthbert, dass Aidan, der Bischof von Lindisfarne, genau in dieser nächtlichen Stunde gestorben war. Dieses Erlebnis sollte sein Leben verändern. Cuthbert trat ins Kloster Melrose ein, ging später nach Ripon und dann – als Prior – wieder zurück nach Melrose. 664 folgte Cuthbert dann schließlich einem Ruf nach Lindisfarne. 676 traf er dort die Entscheidung, für einige Jahre als Einsiedler auf der kleinen Insel Inner Farne zu leben. Cuthbert nahm also Abschied – von Lindisfarne, vom Klosterritus, vom Leben in Gemeinschaft mit den anderen Mönchen.

In meinen Augen war Cuthbert ein sehr mutiger Mann – der in Aidan zwar sein großes Vorbild sah, aber nicht einfach so in dessen Fußstapfen treten wollte. Er suchte vielmehr in der Einsamkeit und in der Abgeschiedenheit seiner Eremitage nach Antworten auf seine Fragen. Cuthbert wusste, dass er sich in seinem Leben von Altvertrautem lösen muss, wenn er eine neue Perspektive gewinnen will.   

Wd



Cuthbert im Film
Ausschnitt aus der DVD "Meine Reise zum Leben"

Get the Flash Player to see this player.


Rituale

Teig rühren und Gelassenheit wagen

Hefeteig (CCR Chiot's Run)

Immer dieses lästige Warten! Da hat man Hunger und will sich nur schnell eine Pizza machen. Und dann dauert dieser Hefeteig immer so lange – er muss aufgehen, eine dreiviertel Stunde! Soll man ihn vielleicht in den Ofen stecken, fragt man sich, und so das ganze beschleunigen? Oder stattdessen sogar einen Fertigteig kaufen? Doch die Zeit während der Teig aufgeht, kann ich nutzen, um eine wichtige geistliche Disziplin einzuüben...
 
mehr

Angebote

20.10.2013 - 25.10.2013
Exerzitien - Eine Woche schweigen Exerzitien – eine Möglichkeit, die eigene Lebensrichtung zu ändern. Eine Woche Stille – um auf eine andere Stimme zu hören. Zeit und Stille – in einer Schweigewoche schenken Sie sich die zwei wichtigsten Schätze unseres Lebens. (...)

23.11.2013 - 23.11.2013
Workshop Lebensreise Das Leben ist wie eine Landkarte: Wo kommen wir her? Wo stehen wir jetzt? Wie wurden wir zu dem, was wir sind? Was hält uns? Wie geht es weiter? Ilona und Rainer Wälde zeigen Ihnen, wie Sie die Landkarte Ihres Lebens auswerten und den roten Faden erkennen.
(...)

18.08.2013 - 24.08.2013
Unterwegs zu den Quellen des Lebens Bereits vor drei Jahren sind wir auf die grüne Insel gereist, um dem Geheimnis der irischen Mönche auf die Spur zu kommen: Auf dem Hill of Slane bei Dublin beginnt unsere persönliche Reise zu den Ursprüngen des Christentums. 433 hat Patrick an dieser Stelle ein Osterfeuer entzündet und damit eine Bewegung ausgelöst, die im nördlichen Europa zu einem Durchbruch des christlichen Glaubens sorgte. (...)

mehr

Media

Riskier was, Mensch!

Riskier was, Mensch - Sieben Wochen ohne Vorsicht

„Sieben Wochen ohne“ macht dieses Jahr Lust, die Zeit nach Aschermittwoch bewusst zu begehen und ein risikofreudiges Leben auszuprobieren, weniger um der eigenen Abenteuerlust, als um anderer Menschen willen.

Verzichten einmal anders. Dafür waren die „Sieben Wochen ohne“ Kalender schon immer gute Begleiter. Seit 1983 ist die Aktion der evangelische Versuch, der am 13. Februar beginnenden Fastenzeit etwas abzugewinnen. Und vielleicht ist sie ja sogar eine Inspiration zu einem ursprünglicheren Fasten, einem ganzheitlichen Loslassen und Neuausrichten, im Gegensatz zu spiritualisierten Diätbemühungen.

 
mehr


Senden Sie eine E-Card an Freunde

StartHeilige OrteVorbilderRitualeAngeboteMediaNewsletter
FacebookTwitter
Newsletter
Kostenlose und wertvolle Impulse für Ihre persönliche Lebensreise.
 
Unser Newsletter informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Themen.
 
Newsletter abonnieren